Bitte melden Sie sich an, um buchen zu können.

Falls Sie noch kein Buchungskonto besitzen, bitte zuerst registrieren.
Anmeldung/Registrierung erfordern Session-Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
Schliessen

Wenn Sie noch kein Buchungskonto bei uns besitzen, können Sie sich hier registreren:

Hier klicken, um ein Buchungskonto anzulegen.


Anmeldung für bereits Registrierte:

 
C.G. Jung-Institut
München e.V.

Aus- und Weiter-
bildungsinstitut

Adresse
Rosenheimer Str. 1
Müllersches Volksbad
81667 München

Telefon
(089) 271 40 50

Telefax
(089) 288 093 60

QR-Code dieser Seite

QR-Code dieser Seite
 
Alle Kategorien
Bitte nehmen Sie vor einer Buchung  Widerrufsbelehrung  und  AGB  zur Kenntnis.
Gern informieren wir Sie regelmäßig mit unserem Newsletter über unser aktuelles Veranstaltungsprogramm.
Hier folgt eine Übersicht aller Veranstaltungen. Nähere Inhalts-Beschreibungen finden Sie auf unserer Homepage.
Die ausgewiesenen regulären Gebühren gelten für Gäste/Externe. Bitte beachten Sie die ermäßigten bzw. entfallenden Gebühren für bestimmte Gruppen von Mitgliedern und AWTs und wählen Sie ihre Gruppenzugehörigkeit zutreffend.
Online kann pro Buchungskonto nur EIN Platz pro Veranstaltung gebucht werden!
Bitte wenden Sie sich bei Mehrbedarf an unser Sekretariat.

Gem §4, Nr. 22 a und 22 b UStG sind die Teilnahmegebühren unserer Veranstaltungen von der Umsatzsteuer befreit.
Anzeige  Suche: Kategorie:

 Auswahl durch Klick auf den Veranstaltungstitel oder das davor stehende Symbol.

Erläuterung der Ampelfarben am Ende der Auflistung.
€ 30,00 Mittwoch, den 05. Juni 2019 um 18:15 Uhr
C. G. Jung vs. Google
Welche Auswirkungen haben der Homo Roboticus und die Neurotechnologien auf das Selbstverständnis des Menschen? Amor fati oder die Semiotik von Mensch und Maschine | Zertifizierte Fortbildung für Psychologen und Ärzte • Sitzung mit Dr. med. Kamyar Nowidi
Anmeldeschluss: Montag, den 03. Juni 2019 um 00:00 Uhr
Buchung möglich
€ 30,00 Mittwoch, den 10. Juli 2019 um 18:15 Uhr
Neid und Eifersucht, verpönte Gefühle
Neid und Eifersucht gehören zu den verpönten Gefühlen, die selbstpeinigend die meisten Betroffenen versuchen loszuwerden oder zu unterdrücken. Im Seminar geht es darum, Grund, Ätiologie und Genese dieser Gefühle zu erforschen und damit die Bedeutung ihrer Wirkqualität. | Zertifizierte Fortbildung für Psychologen und Ärzte • Sitzung mit Dipl.-Psych. Ulrich Stuck
Anmeldeschluss: Montag, den 08. Juli 2019 um 00:00 Uhr
Buchung möglich
Buchung möglich Buchung auf Warteliste Buchung nicht möglich